Verheiratete homosexuelle Männer

Psychoanalytische Erkundungen zur Entwicklung und Transformation sexueller Identität

Imhorst, Elisabeth

kassel university press, ISBN: 978-3-86219-016-4, 2011, 372 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-30178

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2010

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Wenn verheiratete Männer sich als homosexuell oder bisexuell outen, haben sie dann ihre sexuelle Orientierung gewechselt? Waren sie schon immer (auch) homosexuell oder sind sie es während der Ehe geworden? Was bedeutet die Ehe für diese Männer? Warum bleiben einige verheiratet und suchen nach Kompromissen mit ihrer Ehefrau, während andere sich zu einem offen homosexuellen Leben bekennen? Wie sehen diese Männer sich selbst und ihre Entwicklung und wie kann sie psychoanalytisch verstanden werden?

Zehn mit Frauen verheiratete homosexuelle Männer über 50 wurden in den Jahren 2006 und 2007 je zwei Mal interviewt. Zu jedem der zehn Männer wurden zwei Fallgeschichten verfasst. Die erste beschreibt die Sicht eines jeden auf sich selbst, mit allen Widersprüchen, und die zweite enthält die psychoanalytische Interpretation seiner sexuellen Entwicklung.

Rezensionen
QWIEN Zentrum für schwul/lesbische Kultur und Geschichte

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 1.70 MB) 10.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden