Die ökonomische Dimension des Friedens: Soziale Solidarische Ökonomie

Verein zur Förderung der Solidarischen Ökonomie (Hrsg.)

Mit Beiträgen von Andrae, Steffen / Bayer, Kristina / Blümel, Markus / Draperi, Jean-François / Dumeier, Gabriele / Giorgi, Giuliana / Kern, Ute / Martin, Hans / Müller-Plantenberg, Clarita / Rehs, Monika / Resch, Klaudia / Roelants, Bruno / Rösner, Antonia / Rösner, Julian / Sánchez Bajo, Claudia / Schulze, Dag / Stenzel, Alexandra / Viola, Alessandro

kassel university press, ISBN: 978-3-7376-0394-2, 2017, 264 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-403954

DOI: 10.19211/KUP9783737603959

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Mitglieder von Genossenschaften und anderen solidarischen Wirtschaftsunternehmen bzw. Gemeinschaften, die ebenfalls nach den Prinzipien der Selbstverwaltung, Kooperation, des ökologischen Handelns und der Gemeinwohlorientierung wirtschaften, zählen wir zur Sozialen Solidarischen Ökonomie (SSÖ). Selbstbestimmte Lernprozesse unzähliger Gemeinschaften, die nach einem gesunden und produktiven solidarischen Leben und Arbeiten im Einklang mit Natur und Gesellschaft suchen, sind „im Kern Bewegungen für die Einlösung von Bürger- und Menschenrechten.“

In diesem Buch wird „Friedensstiftung im Zusammenhang mit Genossenschaften und Solidarischer Ökonomie aufbauend auf Selbstverwaltung, Demokratie, Gleichheit, Solidarität und Bildung“ diskutiert. Das Friedenspotential solidarischer Gesellschaften und Wirtschaften wird in Zeiten der Aufrüstung gegen Mensch und Natur zu einer Perspektive des Humanismus der Praxis. Aus dieser europäischen Praxis berichten Personen. Es geht um den neuesten Stand der SSÖ, um „the state of the art“ der fortschrittlichsten Gesetze, finanzielle Instrumente und Ausbildungs- sowie Begleitprogramme: für Neugründungen, Unternehmensnachfolgen, Belegschaftsübernahmen und Solidarische Wertschöpfungsketten.

Dazu kommt ein Überblick über Akteure der SSÖ, ihre Organisationsformen, Bündnisse und Methoden. Der Erfolg der SSÖ in Europa inspiriert uns. Werkstattberichte aus Nordhessen geben einen Einblick in die vielfältigen fruchtbaren Ansätze der SSÖ Nordhessens.

Inhaltsverzeichnis

Müller-Plantenberg, Clarita:Einleitung
Müller-Plantenberg, Clarita:Wurzeln und Potentiale der Sozialen Solidarischen Ökonomie

Instrumente, Methoden, Organisationsformen
Roelants, Bruno:Instrumente zur Finanzierung kleiner und mittlerer Genossenschaften
Sánchez Bajo, Claudia:Kooperative Netzwerke
Resch, Klaudia:Sozialgenossenschaften als Teil der Sozialpolitik in Italien
Draperi, Jean-François:Das Gesetz vom 31. Juli 2014 in Bezug auf die Soziale Solidarische Ökonomie in Frankreich

Kooperationspartner - Gesellschaftliche und Staatliche Akteure
Giorgi, Giuliana:Kritischer Konsum in Europa?
Blümel, Markus:Die Bildungsarbeit der ksoe (Katholische Sozialakademie Österreichs) für Solidarische Ökonomie
Viola, Alessandro:Arbeiter übernehmen ihre Unternehmen in genossenschaftlicher Form
Bayer, Kristina:Unterstützungsstrukturen für Solidarisches Wirtschaften in Zeiten des Wandels

Regionale Initiativen und Unternehmen Sozialer und Solidarischer Ökonomie - Werkstattberichte
Dumeier, Gabriele:Karibu Welt- und Regioladen Kassel
Martin, Hans:Solidarische Versorgungsketten in Bürgerhand
Rösner, Antonia /
Rösner, Julian:
Selbstverwaltete Initiativen von Geflüchteten und Deutschen
Stenzel, Alexandra:Schülergenossenschaften als Friedenspotenzial?
Andrae, Steffen:Ausbildung von Mitarbeitern der Stadtverwaltung in SSÖ – von Bürgern, die Solidarische Wirtschaftsunternehmen gründen wollen

Soziale Solidarische Ökonomie und globale soziale Bewegungen
Schulze, Dag:Solidarische Ökonomie und Klima
Kern, Ute /
Rehs, Monika:
Erhalt von Vielfalt in solidarischen Ketten – Berglandkräuter aus Hessen
Sánchez Bajo, Claudia:Frieden und Genossenschaften

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 7.20 MB) 14.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden