Wissenschaft der Synthese – Ein Ansatz zur wissenschaftsphilosophischen Bestimmung der Chemie

Frevert, Mareike

kassel university press, ISBN: 978-3-7376-0024-8, 2015, 280 Seiten

URN: urn:nbn:de:0002-400257

DOI: 10.19211/KUP9783737600255

Zugl.: Kassel, Univ., Diss. 2014

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Bisherige wissenschaftstheoretische Studien ließen die Chemie meist außen vor. Obwohl die Lehre der Stoffe und Strukturen eine Wissenschaft ist, die ihr Forschungsfeld stetig erweitert, alltagsrelevant und durchaus erfolgreich ist, scheint gerade das philosophische Interesse an dieser naturwissenschaftlichen Disziplin kaum vorhanden zu sein.

"Wissenschaft der Synthese - Ein Ansatz zur wissenschaftsphilosophischen Betrachtung der Chemie" ist nun der Versuch eine Wissenschaftsphilosophie zu entwickeln, die auf der charakteristischen Methode der Chemie - der Synthese - basiert. Dazu werden neben einer genuin wissenschaftstheoretischen Betrachtung ebenfalls historische, sowie epistemologische Aspekte berücksichtigt und weiterentwickelt.

Der hier entwickelte Ansatz einer Wissenschaftsphilosophie ist dabei eng an das Forschungsgeflecht der Synthesechemie selbst gekoppelt und weist darüber hinaus eine Nähe zur französischen Epistemologie auf. Er grenzt sich damit erfolgreich von einigen immanenten wissenschaftstheoretischen Positionen ab und versucht in Bezug auf die Synthesechemie ein alternatives Konzept zu präsentieren.

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, kostenpflichtig - 1.80 MB) 25.00 Euro
(kostenfrei im Netz der Universität Kassel - Im Netz der Uni Kassel befinden Sie sich, wenn Sie z.B. an einem Rechner im ITS, Ihrem Arbeitsplatz an der Uni oder auch in der Multimediathek der Bibliothek befinden.)
PDF erwerben (download) - Achtung kostenpflichtig, da Sie sich zur Zeit nicht im Netz der Uni-Kassel befinden