ARS MAGNA – Design als Problemlöser?

Präsident der Fachhochschule Lübeck (Hrsg.)

Mit Beiträgen von Boom, Holger van den / Bredies, Katharina / Bürdek, Bernhard E. / Čakar, Ana / Calvera, Anna / Chow, Rosan / Janßen, Diethard / Jokuschies, Simon / Jonas, Wolfgang / Küster, Rolf L. A. / Oestrich, Christian / Park, June H. / Pause, Gunnar / Pfaff, Marc / Prokop, Claudia / Prokop, Mario / Reitz, Thorsten / Romero-Tejedor, Felicidad / Schlottke, Eric / Schönherr, Elisa / Schrader, Katharina / Ullrich, Jessica / Zisting, Sandra

kassel university press, ISSN: 1613-5881, 2012, 98 Seiten
(Öffnungszeiten - Papiere zur Designwissenschaft 26)

URN: urn:nbn:de:0002-34037

| Preis und lieferbare Formen -->

Inhalt: Es gehört nicht unbedingt zur Philosophie von Öffnungszeiten, sich mit Themen zu befassen, die eine weniger direkte Anwendung und Relevanz in der Praxis haben. Wir glauben nämlich, Theorie im Design kann allzu leicht zur selbstzweckhaften Metatheorie werden. Für dieses Mal mussten wir einem metatheoretischen Thema Raum geben, da es sich, wie einige Autoren dieses Heftes feststellen, um einen aktuellen »Hype« handelt. Die Rede ist vom Design Thinking – das jetzt gleichsam als eine »Ars Magna« in viele Bereiche einzudringen scheint, die vorher vom Design unberührt geblieben waren. Einige hier versammelte Autoren vertreten teilweise kontroverse Standpunkte zu dieser »Ars Magna«. Andere Autoren vertiefen sich ohne Berücksichtigung großflächiger Debatten entschieden in konkrete Fragestellungen, die solcherart ein paradigmatisches Kontrastprogramm zu den Aufregungen um das Design Thinking bilden.

ISSN 2195-7568 (online)
ISBN 978-3-86219-402-5 (print)
ISBN 978-3-86219-403-2 (online)

Inhaltsverzeichnis

Romero-Tejedor, Felicidad:Editorial
Bürdek, Bernhard E. /
Romero-Tejedor, Felicidad:
Design – eine Disziplin?
Küster, Rolf L. A.:Interkulturelle Ästhetik – was ist das? Ein Experiment zur interkulturellen Ästhetik: Chinesen finden andere Autos schön als Deutsche. Aber die Unterschiede zwischen Frauen und Männern sind noch größer
Pause, Gunnar:DesignSHIP: Auf dem Weg zur Präzisierung des Designmanagements
Park, June H.:Inklusion und Design
Prokop, Mario /
Prokop, Claudia:
Gestaltung der Handhabungen. Zeichen unterstützen den Gebrauch. Falsche Zeichen irritieren im Gebrauch
Romero-Tejedor, Felicidad:Ars Magna. Über Kombinatorik und Geschmack im Design
Boom, Holger van den:Die Kunst zu finden. Oder QED
Janßen, Diethard:Entwicklung und Erprobung von User-Interfaces mittels Processing und Arduino
Chow, Rosan:Relation between Abduction and Analogy
Calvera, Anna:Die Vergangenheit im Gegenwärtigen. Eine Hypothese dreier historischer Ursprünge des Designs
Jonas, Wolfgang:»Design Thinking« als »General Problem Solver« – der große Bluff?
Bredies, Katharina:Nach dem Problem ist vor dem Problem
Pfaff, Marc:Bildvermittelte Poiesis. Die neuzeitliche Bildtechnik des Entwerfens

Studierenden Corner - Abschlussarbeiten betreut von Felicidad Romero-Tejedor
Zisting, Sandra:Browserbasiertes Online-Shopping auf Smartphones
Jokuschies, Simon:youniti – das Netzwerk für Medienstudenten
Čakar, Ana:Entwicklung und Einführung eines neuen Produktes unter der Dachmarke Hachez
Reitz, Thorsten:Konzeption und Entwicklung einer datenbankgestützten Webapplikation zur Abfrage des Bearbeitungsstatus von Krankenkassenaufträgen beim MDK Nord unter besonderer Beachtung der Sicherheit
Schlottke, Eric:Strategische Planung, Konzeption und Erstellung des Prototyps eines Online-Portals als Entscheidungshilfe für Studieninteressierte im Medienbereich
Oestrich, Christian:»Matzen: Wie kann sich ein mittelständiges, traditionelles und lokal agierendes Kaufhaus mit Standortnachteilen im Bereich des Marketing gegen global agierende Filialisten, wie C&A, H&M oder Peek & Cloppenburg behaupten?«
Schönherr, Elisa:Adaption des Kinderbuchs »Der Struwwelpeter« in einen Comic-Animations-Film unter Verstärkung der Grausamkeit
Ullrich, Jessica:Gestaltungskriterien von iPad-Applikationen für Kinder im Kindergartenalter ab vier Jahren
Schrader, Katharina:Kaffee ist Kult

Die Publikation ist in folgenden Formen erhältlich:

Volltext (pdf-Datei, ausdruckbar, Open Access - 14.00 MB)
PDF ansehen (view)